Worum geht es beim Swap 4175?

Published in FAQs

Die Stadt Linz hatte 2005 eine Anleihe in CHF in der Höhe von 195 Mio. begeben und musste halbjährlich für diesen Betrag (hohe) Zinsen in CHF bezahlen. Die Stadt Linz wollte diese CHF-Zinszahlungen optimieren. Daher hat sie bei mehreren Banken gleichlautende Angebote eingeholt und am 12.2.2007 mit der BAWAG P.S.K. das vorliegende Finanztermingeschäft abgeschlossen (Swap 4175). Der Swap 4175 mit einem Nominalvolumen von CHF 195 Mio. diente der Stadt Linz zur Optimierung einer bestehenden CHF-Anleihe.

Last modified on Wednesday, 19 November 2014 10:59
back to top