17. Juni 2014

Published in Zivilverfahren

Das Gericht verurteilt die Stadt Linz, die Kosten für die frustrierte Verhandlung vom 27. Mai in Höhe von EUR 36.162,83 an die BAWAG P.S.K. zu bezahlen. Begründung: Die Stadt Linz hat es verabsäumt, das Gericht vorzeitig über das Disziplinarverfahren gegen Mag. Penn zu informieren, und hat durch die verspätete Entbindung von der Amtsverschwiegenheit den Aufwand der Verhandlung frustriert.

back to top